Team


 

Name: Martin Mohr

Instrument:  Gitarre, Ukulele und Bass

Leiter der Musikschule, Familienvater und schon über 30 Jahre auf Bühnen unterwegs.

 

Der Lehrer über sich selbst:

Schon im Geburtsjahr stellte meine Mutter mein Körbchen bei Chorproben

auf die Fensterbank der benachbarten Kirche. Da spielen wir noch heute.

 

- Flöte im Kindergarten, Gitarre, Chor und Posaune in der Schule.

- E-Gitarrenausbildung am FMW in Frankfurt.

- klassische Ausbildung bei Hansi Schuller.

- Flamenco Gitarre bei Paco Moreno, Chico Vinzeiro, Jörg Hofman,

Roman Tranchant und Jose de la Marga

 

Erste Erfolge im Kurhaus Wildbad und Club 68 Heidelberg.

Zahlreiche Live-Konzerte mit verschiedenen Gala-, Jazz-, Funk- und Bluesbands

im In- und Ausland (SI-Centrum Stuttgart, Club Spector Berlin,

The Spider Santander, Haven fest Den Helder, Norwegentour etc.)

 

Motto meiner Musikschule: Musik lebt und hilft, am besten mit Freunden.


Theresa Mammel

Instrument : Klavier , Trompete und Flöte

 

Musik ist für mich eine Lebenseinstellung:
Es gibt keine Phase meines Lebens, in der sie nicht in irgendeiner Form präsent war - die ersten eigenen Erfahrungen machte ich in Kinderschuhen bei der musikalischen Früherziehung, auf die Flötenunterricht folgte.
 
Später folgte Trompeten- und Klavieruntericht - beides zunächst klassisch. Später folgten auch Pop-/Jazz- und Funkeinflüsse verschiedener Lehrer, von denen ich heute sehr profitiere. Aktiv spiele ich beide Instrumente in der Band FeinTonFilter regelmäßig im Proberaum, immer wieder gerne live auf der Bühne und im Posaunenchor Schmie.
 
Musik hat für mich viel mit Gefühl und Wahrnehmung zu tun - diese möchte ich bei meinen Schülern individuell fördern. Es geht nicht nur darum, Muster zu lernen, sondern das Gespür für die Gestaltung von Tönen und Melodien zu entwickeln. Im Unterricht werden gezielte musiktheoretische Grundlagen erlernt, die dann individuell praktisch umgesetzt werden.

 


Name: Valentin Becker

Instrument: Gitarre und Ukulele

 

Im Alter von 9 Jahren begann meine Reise mit der Gitarre zunächst als klassische Ausbildung: Notenlesen, Blattspiel, Fingerpicking. Es folgten Westerngitarren, später E-Gitarren. Bei mehreren  Lehrern erlernte ich verschiedene Stilistiken: Rock, Blues, Jazz, Funk und mehr.

Es folgten Band-, Live- und Studioerfahrungen sowie langjährige Unterrichtstätigkeit. Zusätzlich absolvierte ich im Jahr 2019 das einjährige Vollzeitstudium „Professional Guitar Program“ an der NewMusicAcademy Offenbach.

Momentan widme ich mich musikalisch meiner eigenen Band (FeinTonFilter), Begleitung von Chorprojekten (Martin Falk), einem Akustikduo-Projekt sowie Aushilfen bei anderen anderen Bands (Knutschfleck, Weltempfänger und weitere).

Unterricht ist für mich immer dann gut, wenn er das Erlernen des Instruments mit dem Spaß an der Musik vereint. Dazu muss er zu jeder einzelnen Schüler*in passen, weshalb ich großen Wert auf eine individuelle Unterrichtsgestaltung lege, die Raum für Wünsche lässt und sich an den Bedürfnissen des Schülers orientiert.


Name: Gabriele Haag

Instrument: Violine und Klavier

 

Am schönen Bodensee geboren und aufgewachsen.

 

Nach dem Abitur Studium für Geige und Klavier in

> Wiesbaden

> Freiburg

> Stuttgart

> Trossingen

 

Ich blicke auf über 30 Jahre Bühnen- und Unterrichts-Erfahrung . 

 

Musik verbindet jung und alt!

 

Spaß und gute Technik erzeugen Zufriedenheit

und den gewünschten Erfolg.


Name: Zofia Jadach
Instrument: Querflöte und Blockflöte


Studium an der Musikakademie in Breslau
Master an der Universität der Künste in Essen
Engangements in Dortmund, Bochum, Essen und Erfurt


Motto: Musik macht Spaß, Hauptsache sie kommt von Herzen.


Name: Matthias Czop

Instrument: Gitarre und Ukulele

 

Alles begann im Jahr 1990. Die Scorpions feierten weltweite Erfolge mit ihrem Hit “Wind of Change”. Das dazugehörige Album “Crazy World” weckte mit seiner Power in mir damals 12-jährigen eine Faszination, die bis zum heutigen Tag ungebrochen anhält. Die Entscheidung war klar -  eine Gitarre musste her, und zwar sofort! Metallica mit ihrem schwarzen Album befeuerten meine Motivation noch mehr, und nach meinem ersten Konzertbesuch gab es kein Halten mehr - genau das, was Dimebag Darrell mit seiner Band Pantera da vorne abzog, wollte ich auch machen! Nach drei Jahren klassischem Gitarrenunterricht reichte das ersparte Kleingeld für die erste E-Gitarre. Die folgenden Jahre waren geprägt von autodidaktischem Lernen und ersten Banderfahrungen, bis ich beschloss, mir weitere Inspiration bei verschiedenen Lehrern zu suchen. 2007/2008 absolvierte ich das Professional Program Guitar an der Modern Music School in Idar-Oberstein, welches mir weitreichende stilistische Perspektiven jenseits des Metal eröffnete. 2007 begann ich, parallel zum Studium, meine Tätigkeit als Gitarrenlehrer an verschiedenen Musikschulen (Bruchsal, Heidelberg, Landau uvm.). Durch dort entstandene Kontakte bot sich mir die Möglichkeit, mich in unzähligen Bands von Top 40-Cover bis Death-, Thrash- und Black-Metal ausgiebig auszutoben. Meine zweite Leidenschaft für Irish/Celtic/Mittelalter-Folk konnte ich in der Band Woodlake (bis 2020) und heute bei SuiCider ausleben. 

Jeder Schüler kommt mit völlig unterschiedlichen Wünschen und Erwartungen in den Unterricht und kann aktiv an der Gestaltung seines musikalischen Weges teilhaben. Ich sehe meine Aufgabe darin, Neigungen zu fördern und mit Einblicken in verschiedene Stilrichtungen zu ergänzen, sodass jeder Schüler seinen individuellen Still und Sound mit Spaß und Inspiration formen und kultivieren kann.


Name: Elisa Schott
Instrument: Klavier, Geige, Gesang


Musik war schon immer ein ganz großer Teil in meinem Leben. Bereits als 5-Jährige begeisterte mich das Geigespielen, später das Mitwirken bei Kindermusicals, Orchestern und Chören und dann in der Schule der erste “richtige” Kontakt mit Popmusik und dem Klavierspiel in der Schulband.
Aktuell bin ich Sängerin bei der Band FeinTonFilter und studiere an der Hochschule für Musik und darstellende Kunst Stuttgart das Fach Lehramt für Musik.
Das Schöne an Musik und am Musikmachen ist, dass es jeder kann und jeder einen ganz individuellen Bezug dazu hat. Mein Ziel beim Unterrichten ist es, diesen Bezug herzustellen, weiter auszubauen und den Spass an der                                                                                                                    Musik zu vermitteln.